· 

Saftiger Yin-Aufbau aus der Tajine

 

Ich habe die letzten Tage ziemlich viele Stunden vor dem PC gesessen und gearbeitet. Ich weiß nicht, wie das dir geht, aber ich merke zuerst immer an den Augen, dass ich es übertrieben habe. Die schmerzen und der Kopf brummt ein wenig. 

 

Die Arbeit am PC erschöpft das Yin. 

 

Das Holz läuft heiß und produziert Kopfschmerzen und Co. 

 

Deshalb greife ich heute zu Brokkoli und Chinakohl statt zur Kopfschmerztablette ;)

 

Chinakohl vor weißem Hintergrund als Rezept aus der Tajine in der 5 Elemente Ernährung der traditionellen chinesischen Medizin zum 5 Elemente Teller

Kleine Warenkunde

 

Chinakohl ist kühl, süß und bitter. 

Dadurch nährt er das Jing, beruhigt dein Leber-Feuer und das aufsteigende Leber-Yang.

Er nährt die Säfte und das Yin von Lunge und Dickdarm. 

Deshalb wirkt er Trockenheit entgegen. 

Er hilft auch bei Nervosität und Unruhe, bei trockenem Stuhl, Durst und trockenem Mund. 

 

Bei Durchfall und Blähungsneigung sei eher vorsichtig. 

Brokkoli vor weißem Hintergrund als Kühlung für das Holz-Element

Brokkoli ist kühl, süß, bitter und scharf. 

 

Er nährt die Säfte im Mittleren Erwärmer und entspannt

das Leber-Qi.

Außerdem erfrischt und nährt er das Leber-Blut.

So hilft er bei Augenentzündungen, Sehstörungen aber auch 

bei trockener Haut und in der Sommer-Hitze. 

 

Wenn du darauf achtest, dass ein Teil deiner täglichen Nahrung aus grünem Gemüse besteht, dann bist du auf der sicheren Seite und baust immer auch Blut- und Säfte auf. 

 

Ich habe heute einfach das genommen, was ich im Kühlschrank hatte und das gemacht, was ich am liebsten mache. Alles in einen Topf werfen. 

 

So hatte ich den perfekten 5-Elemente-Teller.

 

Schau mal hier, da gibt es noch eine Erklärung: Was gehört auf den 5-Elemente-Teller.....

 

 

Das hatte ich heute in der Tajine:         (übrigens kannst du auch eine Pfanne mit Deckel nehmen) 

  • Brokkoli
  • Chinakohl
  • Bulgur
  • Aubergine
  • Zucchini
  • Süßkartoffel
  • Zwiebel
  • Paprika
  • und dazu ein Spiegelei :) 

...und noch etwas: 

 

Meine Lektion für heute: Auch wenn die Arbeit super viel Spaß macht, ist es wichtig zu lernen, wann man besser aufhören sollte......;)

Übertreibst du auch gerne, wenn du dich richtig in etwas vertieft hast?

Denkst du an dein tägliches Grün?

Hinterlasse mir einen Kommentar.

Das Video und der Artikel dürfen gerne geteilt werden.

Wenn du regelmäßig von mir hören möchtest, abonniere meinen Newsletter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0