Folge 23 - Miso, gar nicht so exotisch- Im Gespräch mit Elke Euteneuer

 

Fragst du dich auch, ob du nun, da du dich nach den Vorgaben der TCM ernähren möchtest, mit exotischen Lebensmitteln kochen musst? 

 

Eine berechtigte Frage. 

 

Aber ich kann dich beruhigen: "Nein, das brauchst du nicht!"

 

Was hier bei uns wächst und gedeiht, das nährt uns auch. 

 

Allerdings möchte ich dir heute einen kleinen Schatz vorstellen, der so wertvoll ist, dass es schade wäre, ihn nicht zu genießen, nur weil er eben nicht aus unserer westlichen Tradition stammt. 

 

Heute dreht sich alles um das Thema Miso

 

Den ausführlichen Artikel zum Thema Miso findest du hier....

 

Ankündigung Podcast Anja Orywol 5 Elemente Ernährung mit Herz und Verstand Bild Miso Interview mit Elke Eueteneuer über Darmgesundheit

gemafreie Musik von www.frametraxx.de

Bildquelle: www. pixabay.de


 

Über Miso spreche ich heute mit Elke. Elke Euteneuer ist 5-Elemente-Köchin. Ich habe sie im Rahmen einer Fortbildung kennen- und vor allen Dingen schätzen gelernt. 

 

Zusammen haben wir mit drei anderen Kolleginnen die Winter-Wohlfühl-Küche geschrieben. Schau mal hier...

 

Auch heute hat Elke wieder viele schöne Rezepte mitgebracht, die du dir hier downloaden kannst. 

 

Klick einfach auf die Bilder, dann kommst du direkt zum Download....

 

Spaghetti mit Zoodles und miso-Butter

Sommer-salat mit Ofengemüse und Miso-Dressing



Spargel-Risotto

Und hier sind die glasierten Auberginen.....Viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren. 

 

Hast du schon einmal mit Miso gekocht?

Zu exotisch?

Oder bist du jetzt neugierig?

Hast du Fragen?

Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

 

Wenn du mehr von mir lesen oder hören möchtest, dann abonniere meinen Newsletter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Jule (Freitag, 07 August 2020 22:38)

    Liebe Anja,

    danke für den Podcast und die Rezepte. Wo finde ich denn das Rezept zur Aubergine, von dem ihr im Podcast sprecht?

  • #2

    Anja (Samstag, 08 August 2020 10:29)

    Liebe Jule, das haben wir tatsächlich vergessen. Bitte entschuldige. Ich habe schon mit Elke Kontakt aufgenommen. Sie macht das Rezept fertig und in ein paar Tagen wird es online sein. Direkt hier unter dem Artikel. Versprochen. Danke für den Hinweis und viel Spaß beim Ausprobieren. Liebe Grüße, Anja

  • #3

    Anja (Samstag, 08 August 2020 11:34)

    ......so, und jetzt sind die Auberginen auch verlinkt. Viele liebe Grüße, Anja

  • #4

    Jule (Sonntag, 09 August 2020 23:42)

    Oh, wie toll.wrrde es gleich nächste Woche ausprobieren- danke an euch Beide!!

  • #5

    Jule (Sonntag, 09 August 2020 23:44)

    ...irgendwie hat das nicht geklappt - oder bin ich unfähig? ��