Artikel mit dem Tag "Holz-Element"



Essen sie Fleisch? Die Frage hat mir neulich ein Arzt gestellt. Sehr zufrieden war er, als ich mit "ja" antwortete. Sein Statement: "Gut, Hauptsache sie sind kein Veganer!" Unter dem Aspekt konnte er es auch verkraften, dass ich nur kleine Mengen esse und auch nicht so oft. Ich finde so einfach ist das nicht. Aus diesem Grund beleuchte ich das Thema Eiweiß heute ganz genau.
Warum ist das eigentlich so? In letzter Zeit erkennst du dich selbst nicht mehr wieder. Du bist gereizt und unzufrieden und fühlst dich in deinem Körper irgendwie nicht mehr richtig zuhause. Und außerdem ist das Leben viel zu heiß geworden. Der richtige Zeitpunkt durch die TCM-Brille zu schauen und sich hitzefrei zu nehmen.

In der TCM gilt Seitan als altes Leberheilmittel. Aber ich weiß aus meiner eigenen Familie, dass sich an ihm die Geister scheiden. Für mich gibt es eine Variante, die mir wirklich richtig gut schmeckt. Als Schnitzelchen.
Hauptsache Grün. Im Frühling freut sich deine Leber über genau das schöne Grün, dass dann überall zu finden ist. Vom Löwenzahn über Giersch zum Bärlauch. So ein Kräutersüppchen ist schnell gemacht, schau rein. Ich habe heute Besuch und Elke Euteneuer hat ihren Garten geplündert.

Steffi von www.blogyourhealth.de und ich haben bei einer Fortbildung mit dem Thema Essstörungen zusammen die Schulbank gedrückt. Was für eine wundervolle Gelegenheit die Köpfe zusammen zu stecken und in die Tiefe zu steigen, um dir diese Frage gemeinsam zu beantworten.
Mit dem Werkzeugkasten der TCM kannst du Einfluss nehmen und das kochen, was du heute gerade brauchst. Ich habe die letzten Tage viel vor dem PC gesessen und das geht auf die Augen und erschöpft das Yin. Also heißt es für mich: heute esse ich saftig und vor allen Dingen mit einem ordentlichen Anteil Chinakohl und Brokkoli.

Oft scheint die Antwort auf ein Problem ganz einfach zu sein. Vor allen Dingen beim Thema Übergewicht. "Iss doch einfach weniger, treibe Sport!" Und "dicke Beine" werden einfach in diese Sparte geschoben. Dick ist dick. Stimmt nicht! So einfach ist es nicht. Ist es eigentlich nie. Aber warum das bei Lipödemen der Fall ist, möchte ich dir vor dem Hintergrund der TCM erklären.